Speicher verliert zum Saisonabschluss knapp gegen Uznach

Mit dem FC Speicher und dem FC Uznach standen sich in der letzten Runde zwei Mannschaften gegenüber, welche beide das Saisonziel «Nicht-Abstieg» in den letzten Spielen egalisieren konnten.

Die Gäste aus Speicher starteten jedoch besser in die Partie und Aouami konnte bereits nach 6. Minuten seine Farben in Führung schiessen. Er profitierte nach einem Eckball von einem Abpraller und verwandelte den Ball via Pfosten zum 0:1 für den FC Speicher. Dieser Vorsprung hielt jedoch nicht lange. Bereits in der 12. Minute konnte Eicher für die Heimmannschaft ausgleichen.

 

Der FC Speicher war weiter bestreb nach vorne zu Spielen und kam zu zahlreichen Chancen, aus welchen jedoch kein Profit gezogen werden konnte. Die Heimmannschaft zeigte dann Mustergültig wie das mit der Chancenauswerten gehen könnte. In der 36. Minute schlich Eicher bei einem Eckball seinem Bewacher davon und nickte zur Führung für den FC Uznach ein und nur drei Minuten später schlenzte Nail den Ball herrlich zum 3:1 in die Maschen. In dieser Phase vermöchten die Gäste nicht ihr Potential abzurufen und es ging mit einem zwei Tore Vorsprung in die Pause.

Nach der Pause kam ein erstarkter FC Speicher auf den Platz zurück und powerte gleich von der ersten Minute los. Aouami und zweimal M. Mazenauer scheiterten jedoch innerhalb von wenigen Minuten an einem starken Torhüter der Gastgeber. Nach 50. Minuten konnte jedoch auch der Torhüter nichts mehr ausrichten und Aouami schob den Ball zum Anschlusstreffer ein. Die Appenzeller spielten munter weiter und nach 62 Minuten drosch der eingewechselte K. Kunz den Ball aus rund 20. Meter unhaltbar zum Ausgleich in die Maschen. Das Spiel war nun wieder offen und beide Mannschaften kamen zu weiteren Chance. Nach einem Freistoss in der 80. Minute profitierte Rizzo von einem Durcheinander im Strafraum der Gäste und schob zur erneuten Führung für das Heimteam ein. Nachdem Vita in der 90.Minute noch den 5. Treffer bejubeln konnte schien das Spiel gelaufen zu sein. Der Schiedsrichter zeigte jedoch nach einem Foulspiel in der Nachspielzeit auf den Punkt und Schmid verwandelte den fälligen Penalty souverän zum Anschlusstreffer. Praktisch mit dem Schlusspiff hatte M. Mazenauer noch den Ausgleich auf dem Kopf. Er sah sein gezielter Kopfball jedoch vom Torwart pariert.

Der FC Speicher verliert sein letztes Saisonspiel also knapp, aber nicht unverdient, gegen den FC Uznach mit 5:4. Trotz dieser Niederlage dürfen die Spieler mit ihrer gezeigten Leistung in der Rückrunde mehr als zufrieden sein. Dank den 21 Punkten in der zweiten Saisonhälfte konnte man sich vom Abstiegsplatz wegspielen und sich am Ende den 9. Schlussrang sichern.