2. Mannschaft – Zwei Niederlagen in Folge

Auch letztes Wochenende konnte die zweite Mannschaft kein Erfolgserlebnis feiern. Bei ziemlich frostigen Temperaturen liefen die Jungs in den ganzen 90 Minuten nie richtig heiss. Als logische Konsequenz ging Speicher nach der Niederlage gegen Rheineck auch gegen Amriswil als Verlierer vom Platz.

 

Dem Spiel Höhepunkte zu entreissen gestaltet sich mehr als schwierig. Zu zäh war die ganze Angelegenheit. Aus Speicherer Sicht kann den ersten rund 30 Minuten Positives abgewonnen werden. In dieser Zeit waren die Gäste in einem mässig unterhaltsamen Spiel die etwas bessere Mannschaft. Kurz vor der Pause verwandelt Amriswil dann einen Freistoss fast schon wie aus dem Bilderbuch. Dumm nur, dass dieser indirekt hätte geschossen werden müssen. Glück für Speicher, hier nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen.

Leider dauerte es nach der Pause nur drei Minuten, bis der Rückstand Tatsache war. Dagegen konnte sich die zweite Mannschaft ganze 45 Minuten nicht mehr aufbäumen. Mit dem 2:0 in der 70. Minuten schien die Luft dann ganz draussen zu sein. Auch diese Niederlage ist so verdient wenn auch sehr bitter, da Amriswil ein Gegner auf Augenhöhe wäre. Das nächste Spiel für die Wiedergutmachung findet am Freitagabend gegen Neukirch-Egnach statt.