Erfolgreiches Hallenturnier in Speicher

NewsJunioren

Am 24. und 25. Februar fand in unserer heimischen Zentralturnhalle ein Fussballhallenturnier unserer Junioren statt, bei dem Mannschaften aus den Nachbargemeinden Teufen, Appenzell, Heiden, Abtwil und Eggersriet teilnahmen. Die E-, F- und G-Junioren lieferten sich in freundschaftlichen Wettkampf packende Partien, bei der der sportliche Geist im Vordergrund stand.

In der grossen Halle wurde auf Handballtore gespielt, während in der kleinen Halle vier Kleintore im Funiño-Modus für spannende Spiele sorgten. Die Atmosphäre war angenehm und das Turnier verlief reibungslos, wobei die Spieler ihr Können unter Beweis stellten und die zahlreichen Zuschauer mitfieberten.

In der Cafeteria konnten sich Spieler, Trainer und Fans mit Getränken und Snacks stärken und eine kurze Pause einlegen, um neue Kraft zu tanken.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Trainer, Helferinnen und Helfer, die durch ihr Engagement und ihre Organisation dieses gelungene Turnier ermöglicht haben. Ihre Unterstützung war massgeblich dafür verantwortlich, dass der Tag erfolgreich verlief und allen Beteiligten eine schöne Zeit bescherte.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Turnier und darauf, erneut die Teams aus der Region in unserer Halle begrüssen zu dürfen.

Bis zum nächsten Mal!


Unsere C-Junioren erleben das Schiedsrichter-Dasein

NewsJunioren

Ein Testspiel der besonderen Sorte fand am 09.03.2024 auf der Sportanlage Buchen in Speicher statt. Unter strahlendem Sonnenschein durften unsere C-Junioren im Spiel gegen den FC Heiden erleben, was es heisst, Schiedsrichter zu sein. Unter dem Titel “Erlebnis Schiedsrichter” organisiert der AKFV diverse Partien, bei denen jeweils der Schiedsrichter sowie zwei Schiedsrichter-Assistenten aus den Spielern der beiden Mannschaften gestellt wird. Gespielt werden 6×20 Minuten, wobei das Schiedsrichtergespann sechsmal ausgetauscht wird. Als Unterstützung für die Spielleitenden stehen am Spielfeldrand zwei erfahrene OFV-Schiedsrichter zur Verfügung, die über Funk mit dem Hauptschiedsrichter verbunden sind und ihn in seinen Entscheidungen beraten.

Ziel dieser Freundschaftsspiel-Serie ist es, den Spielern die Rolle als Schiedsrichter näherzubringen. Einerseits zur Förderung des Verständnisses gegenüber den Unparteiischen, andererseits aber auch, um dem Einen oder Anderen vielleicht zu zeigen, dass man den Fussball nicht nur als Spieler, sondern auch als Unparteiischer erleben kann.

Das Schiedsrichterwesen ist ein zentraler Bestandteil für alle Vereine. Pro Schiedsrichter, der die Mindestanzahl von 15 geleiteten Spiele pro Kalenderjahr erfüllt hat, darf ein Verein im nächsten Jahr zwei Mannschaften für den Wettspielbetrieb anmelden. Möchtest du den FC Speicher als Schiedsrichter unterstützen? Dann informiere dich unter folgendem Link: https://fcspeicher.ch/schiedsrichter-werden/

Ein herzliches Dankeschön geht an den AKFV, der diese Spielserie initiiert und organisiert hat. Für alle Beteiligten war es ein sehr gelungenes Erlebnis!


Eb-Junioren: Rückblick Herbstrunde 2023

NewsJunioren

Die Ea-Junioren des FC Speicher begannen anfangs August 2023 mit dem Training, mit jeweils 18 Junioren.  Das Trainerteam, dass aus Stipe Jazo, Marcel Haltiner und Jun Bruderer besteht, durfte die letztjährige, gut eingespielte Eb-Mannschaft (Jahrgang 2013) übernehmen.

Für die Herbstrunde wurde eine Mannschaft für die 1. Stärkeklasse angemeldet. Die Ergebnisse an den Turnieren waren mehrheitlich positiv und es wurde schnell klar das die Jungs locker in der 1. Stärkeklasse mithalten konnten. Die Jungs durften an insgesamt 5 Turnieren teilnehmen: Flawil (2x), Speicher, Teufen, Wittenbach. Es wurde wiederum im Play More Football Spielformat gespielt. Im 3 gegen 3 (auf Kleinfeld mit vier kleinen Toren) konnten die Jungs die Erfahrungen von der letzten Saison gut nutzen. Hier konnte nur das extrem warme Wetter auf dem Kunstrasen den Kampfgeist etwas bremsen. Vor allem erfreulich waren auch die guten Resultate auf dem grossen Feld, 6 gegen 6 (auf 5m-Tore inkl. Torwart).

Nach den Herbstferien haben wir mit dem Hallentraining im Zentralschulhaus begonnen und sind uns nun auf die bevorstehende Hallensaison am vorbereiten.


G-Junioren: Rückblick Herbstrunde 2023

NewsJunioren

Die G-Junioren haben im August nach den Schulferien mit ihrem ersten Training gestartet. Mit am Anfang nur rund acht Kindern gestalteten sich die Trainings sehr übersichtlich und alle Kinder kamen regelmässig auch bei Matches zum Ballkontakt. Insofern macht es bis heute allen grossen Spass und alle Kinder vom Anfang sind heute weiterhin ein Teil vom Team.

Wir haben die Anfangszeit vor allem genutzt um die Kinder spielen zulassen und viel Ballkontakt zu haben. Nebst ersten Ballführungsübungen und sehr einfachen Passspielen hatte vor allem das Matchle eine hohe Priorität. Im August und September kamen fortlaufend weitere Kinder zum Schnuppern, sodass sich das Team bis zu den Herbstferien auf ca. 12 Kinder erweitert hat.

Im September fand bereits das erste Turnier statt, das Heimturnier im Speicher. Hier konnten die Kinder erstmals gegen andere Mannschaften spielen und fanden grossen Spass dabei. Wir durften noch ein zweites Aussenturnier in Heiden bestreiten, um weitere Turniererfahrung zu gewinnen und vor allem den Teamgeist zu fördern. Als grösste Challenge für uns Coaches ergab sich jeweils das Zusammenstellen der Teams aufgrund der wenigen Kindern. Wir mussten uns bereits vor Saisonstart für die Turniere anmelden und erfahrungsgemäss konnten meistens zwei Mannschaften gestellt werden. Mit rund acht bis zehn angemeldeten Kindern hatten wir beide Male zwei, drei Kinder zu wenig und selbst mit Ersatz dann nur einen Auswechselspieler pro Mannschaft. Wir konnten jeweils aus dem F Ersatzspieler aufbieten, welche zwar ein leicht höheres Niveau hatten, aber nicht viel älter waren.

Aufgrund zweier Jahrgänge in einer Mannschaft (2017 und 2018) sind entsprechend die Niveauunterschiede etwas grösser. Wir haben drei, vier fortgeschrittene Spieler, welche auch zu den Älteren gehören und teils schon eingeschult wurden. Eine mittlere Gruppe ist meistens im zweiten Kindergarten. Kinder im ersten Kindergarten sind körperlich weniger weit, haben aber aus Trainersicht grosse Freude mit den Älteren zu spielen und wir sind überzeugt, alle jüngeren Spieler werden sich in den nächsten Monaten positiv entwickeln.

Es ist erstaunlich zu sehen, welche fussballerischen Fortschritte die Kinder in diesem jungen Alter bereits machen und wie die Kinder in der Gruppe als Mannschaft reifen. Deshalb freuen wir uns, mit demselben Team ohne Abgänge weiterzumachen und eine tolle Wintersaison in der Halle zu spielen. Da zeigt sich auch, wie gross die Freude der Kinder am Fussball ist, was uns Trainer motiviert mit Herzblut unseren Nachwuchs in die Zukunft zu begleiten.

Alexandra Schmid, Manuel Bareth, Patrick Degen


Fb-Junioren: Rückblick Sommer-Herbst 2023

NewsJunioren

Die vergangene Saison war für die F-Junioren des FC Speicher eine Zeit voller spannender Herausforderungen, lehrreicher Momente und beeindruckender Teamleistungen. Die jungen NachwuchskickerInnen haben sich in ihrer Entwicklung weiterentwickelt und konnten auf dem Spielfeld sowohl individuelle als auch kollektive Fortschritte verzeichnen.

1) Entwicklung und Teamgeist:

Die Saison begann mit intensivem Training und der Integration neuer Spieler. Durch gezielte Übungen und taktische Schulungen wurden die technischen Fähigkeiten jedes Einzelnen gefördert. Dabei stand nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund, sondern auch die Stärkung des Teamgeists.

2) Spielleistungen und Wettkämpfe:

In den Turnieren zeigten die F-Junioren beeindruckende Spielleistungen. Von kämpferischen Partien bis hin zu technisch anspruchsvollen Begegnungen haben die Spieler des FC Speicher ihr Können unter Beweis gestellt. Das Trainerteam um Tanja, Mike und Diego legten dabei besonderen Wert auf die Umsetzung des Erlernten im Spiel und förderten die kreative Entfaltung der jungen Talente.

3) Höhepunkte und Erfolge:

Die Saison war gespickt mit Höhepunkten und Erfolgen, die die Spieler stolz machten. Ob herausragende Tore, beeindruckende Paraden des Torwarts oder das Zusammenspiel im Kollektiv – unsere F-Junioren konnte auf zahlreiche positive Momente zurückblicken. Als Highlight ist sicherlich das Heimturnier am 3. September zu nennen, wo unsere Spieler vor vielen Eltern und Freunden ihr Können demonstrieren konnten (siehe Foto).

4) Ausblick auf die Zukunft:

Mit dem Ende der Saison blickt der FC Speicher optimistisch in die Zukunft. Die gewonnenen Erfahrungen und die individuelle Entwicklung jedes Spielers werden als Basis für die kommenden Herausforderungen dienen. Die Trainer und Verantwortlichen arbeiten bereits an einer gezielten Weiterentwicklung der Spielerinnen und Spieler, um in der nächsten Saison neue Ziele zu erreichen.

Der Saisonrückblick der F-Junioren des FC Speicher 2023 zeigt deutlich, dass nicht nur der sportliche Erfolg, sondern auch die persönliche Entwicklung und der Zusammenhalt im Team im Fokus stehen. Die jungen Talente haben sich in dieser Saison nicht nur als Fußballer, sondern auch als echte Teamplayer bewiesen. Wir dürfen gespannt sein, was die Zukunft für diese vielversprechende Mannschaft bereithält.

Diego Probst, Tanja Iselin, Mike Wägner


Fa-Junioren: Rückblick Sommer-Herbst 2023

NewsJunioren

Nach den Sommerferien nahmen wir Trainer das Training mit unseren Junioren, die nun die Fa-Junioren bilden, mit grosser Motivation und Freude wieder auf. Dass offenbar auch die Kids Spass am Fussballspielen beim FC Speicher haben, zeigt die Tatsache, dass wir keinen einzigen Abgang zu verzeichnen hatten. Wir mussten sogar ein paar Interessenten auf unsere Warteliste nehmen, da wir mit 24 Junioren, davon immerhin 4 Mädchen, das festgelegte Spieler-Maximum bereits erreicht haben.

Unmittelbar auf unser erstes Training am 18. August folgte sogleich ein erstes wettkampfmässiges Kräftemessen am Turnier in Abtwil am 20. August. Trotz hochsommerlicher Temperaturen bei über 30° C gaben die Kids bis zum Schluss Vollgas und zeigten, dass sie über die Sommerferien nichts verlernt hatten. Anfang September folgte bereits ein nächstes Highlight mit dem grandiosen Heimturnier in Speicher. An diesem durften wir 3 Teams melden, sodass alle Junioren, die sich angemeldet hatten, auch berücksichtigt werden konnten. Im weiteren Saisonverlauf folgten Turniere in Appenzell, Teufen und Heiden, an denen wir unser Können im üblichen PlayMoreFootball-Format unter Beweis stellen durften.

Seit Anfang September und dem erfolgreichen Absolvieren des D-Diploms durch Chrigi Brunner und Marco Keller versuchen wir, unser Training noch stärker am SFV-Konzept auszurichten. Dies beinhaltet u.a. eine klare Strukturierung der einzelnen Trainings sowie das Setzen von Trainingsschwerpunkten über eine bestimmte Trainingsperiode hinweg. Wir versuchen dadurch, unsere Junioren noch gezielter zu fördern und sie entsprechend ihrem aktuellen Leistungsniveau zu fordern. Auch im Hallentraining, welches wir Anfang November begonnen haben, wollen diesen Ansatz möglichst konsequent weiterführen.

 

Christian Brunner, Mark Meier, Christian Lanker, Marco Keller


Eb-Junioren: Bericht Vorrunde Saison 2023/24

NewsJunioren

Die Eb-Junioren blicken auf eine spannende Vorrunde zurück. Erstmals wurden uns die Turnierdaten vom Verband vorgegeben und wir sind in der 2. Stärkeklasse eingeteilt. Diese Einteilung entsprach unserem Niveau, da wir ausschliesslich mit den jüngeren Junioren (Jahrgang 2014) unterwegs sind. Am 26. August starteten wir mit unserem ersten Turnier in Heiden. Eine Woche später durften wir dann unser Heimturnier in Speicher ausrichten, welches durch den FC hervorragend organisiert wurde. An diesem Wochenende fand das SUPER Weekend für den FC Speicher statt: Ein ganzes Wochenende voller Heimturniere und Heimspiele diverser Mannschaften, bei dem wir als Eb- Junioren am Samstagmorgen eingeteilt waren. Es war ein wunderschöner Sommertag, und wir können auf ein sehr gelungenes, erfolgreiches Turnier zurückblicken.

Die Kinder geniessen die Heimturniere immer sehr, da wir viele Zuschauerinnen und Zuschauer als Unterstützung begrüssen dürfen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen helfenden Händen, den Zuschauerinnen und Zuschauern sowie dem FC Speicher recht herzlich für diesen Anlass bedanken.

In den nächsten Wochen nahmen wir an fünf weiteren Turnieren in der Region teil. Den Abschluss der Vorrunde bildete das Turnier am 21. Oktober beim SC Brühl. Unsere Junioren machen wirklich schöne individuelle und taktische Fortschritte, die sich auch in den Resultaten bemerkbar machen. Doch noch mehr Freude bereitet uns der Fortschritt, den die Jungs als Mannschaft machen. Es ist eine sehr aufgeweckte, fröhliche, manchmal auch etwas laute Truppe, an der wir in jedem Training und bei jedem Turnier viel Freude haben.

Nach den Herbstferien haben wir noch zwei Wochen draussen auf dem Kunstrasen trainiert, doch dann wurden die Temperaturen etwas frisch und wir wechselten in die Halle. Aktuell haben wir die Mannschaft aus Platzgründen in zwei Gruppen unterteilt. Die eine Hälfte trainiert in Speicher, die andere in Trogen. An den Turnieren nehmen wir weiterhin alle gemeinsam teil.

Wir freuen uns auf eine interessante Hallensaison mit einigen Turnieren. Sobald es das Wetter zulässt, freuen wir uns jedoch auch wieder auf den Kunstrasen, damit wir wieder alle gemeinsam trainieren können.

Christian Brunner, Mathias Graf, Sascha Tscharner, Stefan Bänziger


C-Junioren: Meister in der ersten Saison!

NewsJunioren

Herzlichen Glückwunsch an die C-Junioren des FC Speicher zur erfolgreichen Meisterschaft in ihrer ersten Saison. Eine beeindruckende Leistung, besonders wenn man bedenkt, dass das Team ohne Niederlage durch die gesamte Saison gegangen ist. Es gab lediglich ein unglückliches Remis gegen unser Kooperations-Team vom FC Teufen.

Der Super-Einsatz im Training und der tolle Zusammenhalt auf dem Feld waren entscheidende Faktoren für den Erfolg des Teams. Es ist großartig zu sehen, dass die Spieler nicht nur sportlich, sondern auch als Team gut funktionieren.

Es wurde attraktiver Fussball mit vielen Toren geboten. Der Schlüssel zum Erfolg war jedoch unsere Defensive, die mit den wenigsten Gegentoren aller Mannschaften der Garant der Meisterschaft war.

Beim letzten Saisonspiel auf dem Buchen durfte das Team einen überzeugenden Sieg gegen den FC Wittenbach feiern und bedankt sich vielmals bei den vielen ZuschauerInnen.

Den SpielerInnen, dem Trainerteam und alle, die zum Erfolg beigetragen haben, ein grosses Dankeschön

Merz/Sailer


Db-Junioren: Starker 3. Schlussrang am Ende der Herbstrunde

NewsJunioren

Unsere Db-Junioren des FC Speicher haben ihre erste Vorrunde auf dem hervorragenden 3. Platz beendet. Dazu vorab herzliche Gratulation an alle Jungs, weiter so!

Mit einem Kader von 18 Jungs mit Jahrgängen 2011/2012 sind wir in die Saison gestartet, was bei spielberechtigten 14 Jungs pro Spiel manchmal eine grosse Herausforderung war. Zum Glück mussten wir Trainer nur selten die harte Entscheidung treffen ein Kind zu Hause zu lassen, obwohl es gerne mitgespielt hätte. Für das Verständnis der Jungs und deren Eltern herzlichen Dank! Die Umstellung von den E-Junioren mit dem Spielformat «Play-More-Futbol» auf das Grossfeld mit neuen Regeln und einem Schiedsrichter hat am Anfang etwas geharzt. Durch gezielte Trainingseinheiten und intensiver Regelerklärung durch Rinor Ramaj der nebst seiner Funktion als Trainer und Spieler, auch Mini-Schiedsrichter beim FC Speicher ist, konnten wir aber erfolgreich in die neue Saison starten.

Die Trainings wurden von den Jungs sehr gut besucht, nicht selten hatten wir alle 18 Jungs im Training, was uns Trainer sehr erfreute und wir so in zwei Gruppen aufgeteilt gezielt arbeiten konnten. Der Saisonstart ist uns dann gleich von Anfang an sehr gut gelungen, das erste Spiel bei sehr heissen sommerlichen Temperaturen konnten wir auswärts gegen den FC Fortuna mit 7:11 für uns entscheiden. Es folgten Siege gegen den FC Teufen, FC Herisau, FC Arbon, bis uns dann die Mädchen vom FC Bühler die schmerzhafte aber lehrreiche erste Niederlage bescherten. Hervorzuheben ist die Moral der Jungs, denn bei fasst allen Spielen sind wir mit einem Rückstand gestartet, konnten das Spiel jedoch durch Einsatz und Teamspirit fast immer zu unseren Gunsten drehen. Es folgten dann Siege gegen den FC Urnäsch und den FC Appenzell, bis wir dann zum Abschluss auf den Tabellenzweiten FC Waldkirch-Bernhardzell und den herausragenden Tabellenersten FC Rotmonten stiessen und dort trotz starker Leistung unsere Niederlagen 2 und 3 einfahren mussten. Zum Spiel gegen den Leader FC Rotmonten mussten wir uns durch viele Ferienabwesenheiten mit Spielern unserer Da-Mannschaft verstärken, dafür herzlichen Dank an alle Jungs und auch an das Trainerteam der Da.

Zusammenfassend können wir Trainer und Spieler der Db-Mannschaft auf 6 Siege und 3 Niederlagen zurückblicken. Dies stimmt uns zuversichtlich, dass wir im Frühling gestärkt durch die Erfahrungen die wir in der Vorrunden machen konnten, an der bisherigen Leistung anknüpfen können und uns vielleicht dazu entscheiden werden, eine Leistungsstufe höher in der 1. Stärkeklasse die Rückrunde anzutreten.

Hervorheben möchten wir Trainer auch die super Zusammenarbeit mit den Trainerkollegen des Da- Teams. Dank dieser konnten bereits zwei Jungs aus unserem Team, die durch sehr gute Leistungen, grossem Einsatz und grossen Willen weiterzukommen sich aufgedrängt haben, ein paar Teileeinsätze in der 1. Stärkeklasse verzeichnen und dort auf Anhieb sogar wichtige Tore geschossen haben.

Ein grosses Dankeschön, möchten wir den Eltern für die Fahrdienste, dem Waschen der Tenüs sowie das Trösten bei Niederlagen aber auch für das Motivieren der Jungs aussprechen. Herzlichen Dank auch für das den Trainern entgegengebrachten Vertrauen und Unterstützung. Auch möchten wir dem Vorstand für Ihren Einsatz und Unterstützung danken, ein grosser Dank geht an Jrene Schrag, die im Hintergrund einen riesigen Einsatz leistet, dass der Trainings- und Spielbetrieb für alle Mannschaften immer funktioniert und immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen hat. Herzlichen Dank!

Nicht zu vergessen, danken wir der Gemeinde und allen Einwohnern, die uns die Infrastruktur zur Verfügung stellt, um der schönsten Nebensache der Welt nachzugehen, und den Kindern aus Speicher und Nachbargemeinden die Möglichkeit bietet, sich fussballerisch aber auch als junge Personen zu entwickeln.

In diesem Sinne, möchten wir Trainer Rinor Ramaj, Viktor, Qunaj und José Piñeiro der ganzen FC Speicher Familie eine schöne und besinnliche Adventszeit wünschen und freuen uns die neuen Herausforderungen mit euch Jungs anzugehen und erfolgreich zu bestreiten.

HOPP Spicher!


Da-Junioren: Ungeschlagen durch die 1. Stärkeklasse

NewsJunioren

Unsere Da Junioren vom FC Speicher haben, nachdem wir im Sommer von der zweiten in die erste Stärkeklasse gewechselt sind, ihre Meisterschaft auf dem hervorragenden zweiten Platz beendet. Während dem sie im ersten Jahr auf Stufe D Junioren, in der zweiten Stärkeklasse, in zwei Meisterschaften mit nur zwei Niederlagen und einem Unentschieden, bei dreizehn Siegen immer oben anzutreffen waren, war der Schritt in die erste Stärkeklasse nicht zu unterschätzen. Trotzdem ist es gelungen, die Herbstrunde ungeschlagen, mit sechs Siegen und zwei Unentschieden abzuschließen. Als einzige Mannschaft konnten wir den späteren Meister, auf dem heimischen Buchen, mit 6-4 schlagen. Den Aufstieg in die Elite Klasse, haben wir am Ende um nur einen Punkt verpasst. Dem Trainerteam bleibt, auch wenn der Aufstieg verpasst wurde, ganz viel Stolz auf eine Mannschaft, die immer um jeden Ball gekämpft hat, die gemeinsam gewachsen ist und die es immer wieder geschafft hat, über sich herauszuwachsen. Ganz ehrlich…. Ich hätte vor der Meisterschaft für einen fünften Platz unterschrieben, aber die Jungs haben mich eines Besseren belehrt. Wir werden weiterhin am Ball bleiben, trainieren, uns verbessern aber vor allem mit Freude, Spass und Begeisterung auf dem Platz stehen und eine gute Zeit zusammen erleben.

Es ist für mich, der den grössten Teil der Mannschaft nun seit gut vier Jahren betreut, immer wieder schön zu sehen, wie sich die Jungs fussballerisch, aber auch als Personen entwickeln. Diese Entwicklung und die Schritte, die die Kinder machen, zeigen mir immer wieder, wie wichtig Sport und Bewegung sind. Gut kann der FC Speicher den Kindern im Dorf und der Umgebung eine sinnvolle, fördernde und fordernde Betätigung geben.

Jungs, wir sind alle stolz auf euch, weiter so! Hopp Spiicher!

Simon und das ganze Trainerteam mit Torsten Mikkelsen und Moreno Schrag