2. Mannschaft: Unnötige Niederlage gegen den FC Rorschach-Goldach 17 3a

Mit der Niederlage gegen den FC Rorschach-Goldach 17 3a beendet die 2. Mannschaft eine durchzogene Vorrunde im Mittelfeld der Tabelle. Das Spiel zeigte gut auf, was die Probleme in der vergangenen Spielzeit waren: man erhält zu einfache Gegentore und ist trotz Überlegenheit nicht zu einem Treffer fähig.

 

Schon in der 2. Minute mussten die Gastgeber einen Rückstand verdauen. Nach einem missglückten Abstoss des Torhüters aus Speicher zog ein Rorschacher Stürmer alleine auf diesen los. Den ersten Versuch konnte S. Tresch im Tor noch vereiteln, der Abpraller fiel aber genau einem Gegner vor die Füsse, der nur noch einschieben musste. Das Heimteam erstarkte in der Folge und liess sich einige Chancen notieren. Der Ausgleichstreffer wollte aber nicht fallen.

Auch in der zweiten Hälfte machte vornehmlich Speicher das Spiel. Das nützte nur wenig, da kein Tor gelangen wollte. Wie es kommen musste wurde Rorschach-Goldach mit dem ersten gefährlichen Angriff in Durchgang zwei ein Elfmeter zugesprochen. Diesen verwerteten sie kalt zum Ausbau der Führung. Da die Luft nach 80 Minuten Spielgestaltung draussen war, kamen die Gäste noch zu zwei Toren und einem sehr schmeichelhaften Resultat und einem nicht unbedingt verdienten Sieg.