2. Mannschaft – Endlich wieder 3 Punkte eingefahren

Am Sonntag gastierte die zweite Mannschaft beim SC Brühl 3 auf der Sportanlage Espenmoos. In den letzten Spielen an dieser Spielstätte konnte Speicher stets punkten, die Partie also unter guten Vorzeichen. Das Team musste aber eine längere Baisse ausstehen, was alle etwas nervös machte. Seit vier Spielen wartet man auf einen Vollerfolg, zuletzt gab es sogar zwei Niederlagen. Damit findet sich die Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle wieder. Umso klarer war das Ziel: drei Punkte müssen her!

 

Die Partie startete eher gemächlich. Beide Mannschaften tasteten sich langsam ran, immer darauf bedacht, keine eigenen Fehler zu produzieren. Oftmals eliminierte man sich im Mittelfeld, was dazu führte, dass sich Strafraumszenen rar machten. Zwar verteidigte Speicher sehr tief stehend, Brühl konnte damit aber wenig anfangen. Und so kamen die Gäste mit schnell vorgetragenen Angriffen zu den ersten Möglichkeiten. In der 22. Minute lancierte Speicher einen Angriff über die rechte Seite. Die Hereingabe von M. Schrag nutzte L. Ramaj zum Abschluss, der aber vom Torhüter pariert wurde. Den Nachschuss stocherte F. Eugster dann doch noch zur Gäste-Führung über die Linie. Bis zur Pause brachten die beiden Mannschaften dann nichts Zählbares mehr hervor.

Speicher stellte in der Pause die Taktik um, was sich sogleich auf dem Feld bemerkbar machte. Die Gäste waren jetzt deutlich besser und nur eine Minute nach Wiederanpfiff erhöhte M. Schrag auf 0:2. Er konnte einen langen Ball von R. Hürlimann erlaufen und überlistete den Brühler Torhüter vom Sechzehner. In der Folge reihte Speicher mehrere sehr gute Chancen aneinander ohne dabei selbst etwas anbrennen zu lassen. Nur ist eine solche Führung immer trügerisch und die Gäste verpassten die Entscheidung zu häufig. Erst nach 75 Minuten erlöste L. Bischof seine Mitspieler mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten. Beide Male kamen die Tore durch ein Zusammenspiel mit V. Stillhard zustande. Zuerst verwertete er eine abgelenkte Flanke Volley. Beim zweiten Treffer erreichte er die Hereingabe noch knapp und spitzelte die Kugel ins Netz. Die letzten Minuten der Partie flachten dann zusehends ab. Erst kurz vor Schluss setzte Brühl mit dem 1:4 den Schlusspunkt nach einem groben Schnitzer in der Defensive.

Mit dem Sieg konnte die 2. Mannschaft endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Im Hinblick auf die letzte Partie der Vorrunde ist es umso wichtiger Selbstvertrauen zu tanken, geht es doch gegen den Leader FC Rorschach-Goldach. Die Partie findet am 26. Oktober um 17:00 Uhr in Speicher statt.