2. Mannschaft - Hoher Sieg gegen St. Margrethen

Nach derm Startsieg gegen die zweite Mannschaft des FC Besa empfing die zweite Mannschaft an diesem Wochenende den FC St. Margrethen.

St. Margrethen reiste mit einem Unentschieden aus dem ersten Spiel nach Speicher an. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Mannschaftskapitän K. Bektas musste das Team von F. Ramaj und O. Garcia beweisen, dass es auch ohne ihren Aggressivleader im Mittelfeld auskommt. Den Beweis lieferte der FC Speicher 2 eindrücklich.

Das Heimteam startete fulminant in die Partie. Bereits von Anfang konnte es den Gegner dominieren. Einen frühen Eckball konnte F. Hohl mit dem Kopf im Tor der Gäste unterbringen. Den Schwung aus der frühen Führung konnten die Hausherren mitnehmen und erhöhten bereits nach einer Viertelstunde auf 2:0. L. Bischof verwertete eine mustergültige Vorarbeit von F. Eugster ebenfalls mit dem Kopf. Nur wenige Zeigerumdrehungen später klingelte es schon wieder im Kasten der etwas überforderten Gäste. A. Mohn schloss eine schöne Kombination eiskalt ab. In der Folge dominierte die zweite Mannschaft ihren Gegner konnte aber zu wenig Kapital aus ihren Chancen schlagen. So blieb das Skore bis zur Pause bei 3:0 stehen.

Auch nach der Pause zeigte sich dasselbe Bild. St. Margrethen konnte weiter nicht richtig ins Spiel finden. Auch nach dem Wiederanpfiff zeigen sie die Hausherren wacher und sorgen in Form von Doppeltorschütze F. Hohl für eine komfortable 4:0-Führung nach rund 55 Minuten. Speicher liess weiter nicht locker und belohnte sich mit einem weiteren Tor. Den Schlusspunkt der Partie setzten dann die Gäste. Einen klassischen Abwehrfehler, F. Krüsi legte für den St. Margrether Stürmer wunderschön auf, nutzten sie zum Ehrentreffer.