Cup-Sieg gegen FC Diepoldsau

Die erste Cup-Partie kann immer auch als Standortbestimmung für die neue Saison angesehen werden. Mit dem FC Diepoldsau-Schmitter bekamen es die Speicherer zudem mit einem Meisterschaftsgegner  zu tun. Dabei startete die Partie denkbar schlecht, denn bereits in der 6. Minute sorgte Dario Blum zur 1:0 Führung. Der FC Speicher liess sich davon aber nicht beirren und hätte nur 4 Minuten später nach einem Patzer Stjepovic fast den Ausgleich erzielt. S. Bänziger verzog jedoch über das Tor. In der 25. Minute war es dann aber soweit, Fabian Mazenauer schoss nach einem strammen, aber doch zentralen Schuss zum 1:1 Auslgeich ein. Der Ball rutschte wohl unter den Armen vom Torhüter durch. Dieser Treffer fällt wohl in die Kategorie „Haltbar“.

Die Gäste kamen nun immer besser ins Spiel liessen ihre Chancen aber ungenutzt. Auf der andern Seite markierte Blum nach einem Durcheinander im Gästestrafraum seinen 2. Teffer. Diese Führung hielt jedoch nicht lange. M. Mazenauer nickte kurz vor der Pause zum 2:2 Pausenresultat ein!

In der 2. Spielhälfte übernahmen die Gäste mehr und mehr das Spiel und kamen zu mehren guten Tormöglichkeiten. Das 2:3 lag förmlich in der Luft, doch die Sturmabteilung der Gäste vergab unzählige Topchancen zum Teil kläglich. So ging es dann nach einer torlosen 2. Spielzeit in die Verlängerung.

In der 92. Minute gab es ein Schreckmoment als das Heimteam die Kugel an den Pfosten kmallte. In der 104. Minute dann der erlösende Jubel. Brunner schob zur erstmamigen Führung ein. Dannach machten die Appenzeller dann alles klar und bauten durch S. Bänziger im der 112. Minute die Führung weiter aus. Der FC Speicher geht als verdienter Sieger vom Platz und zieht in die nächste Cuprunde ein. Der FC Diepoldsau-Schmitter wird bereits in zwei Wochen in der Meisterschaft zu Gast auf der Buchenanlage sein.